Mit viel Fleiß zum Erfolg

OTS-Schüler erreichen dank Bock-Stiftung das Cambridge Certificate

Über das „First Certificate in English (FCE) for Schools“ – kurz Cambridge Certificate – konnten sich erneut vier Schüler der Ohmtalschule (OTS) freuen. Sie bestanden die Prüfung, nachdem sie zwei Jahre lang ihre Englischkenntnisse nachmittags im Rahmen des AG-Angebots verbessert hatten. Unter Leitung der Englischlehrer Dr. Marion Komp und Jan Brosig bereiteten sich die Schüler auf die anspruchsvolle Prüfung vor. In dieser werden die Prüflinge in den Bereichen „Sprechen“, „Schreiben“ und „Lese- und Hörverständnis“ auf die Probe gestellt. Die Prüfung wird nicht in der Schule, sondern extern absolviert.

Die Monika- und Dieter-Bock-Stiftung hilft Kindern und Jugendlichen, das Cambridge Certificate zu erlangen. Auch diesmal hat die Stiftung wieder die Kosten für die speziell auf das Zertifikat zugeschnittenen Bücher übernommen und sich an den nicht unerheblichen Prüfungsgebühren beteiligt.
Die Zertifikate überreichten Jan Brosig und Schulleiter Carsten Röhrscheid. Sie gratulierten den Absolventen Daniel Heidt, Lucas Wagner, Marcel Losert und Alexander Kömpf ganz herzlich, die mit regelmäßiger Teilnahme am Kurs und viel Fleiß zum Erfolg gekommen sind.

Die OTS wird weiterhin an diesem Kursangebot festhalten und freut sich über jeden einzelnen Teilnehmer, jede bestandene Prüfung und jedes verdiente Zertifikat.
Das Cambridge Certificate verhilft bei Bewerbungen zu vielen Pluspunkten, da dieses Zertifikat in einigen Berufen vorausgesetzt wird. Dieter Bock betont die Strenge dieser Prüfung. Sie beinhaltet nämlich nicht nur einige schriftliche Tests und vorgespielte Audioaufnahmen, sondern auch Gespräche mit Menschen, deren Muttersprache Englisch ist. Somit ist dieses Sprachzertifikat eine wertvolle Ergänzung der Zeugnisnote im Fach Englisch.
Weitere Informationen unter http://www.mdbock-stiftung.de/.

Text: Samira Köhler (Presseteam)

Bild (Falk): v.l. Dieter Bock, Jan Brosig, Schulleiter Carsten Röhrscheid und Dr. Marion Komp mit den Absolventen.